Neugierig bleiben

Aktualisiert: 16. Aug. 2021

Willkommen bei Die ImmoMacherin & Die ImmoGestalterin (Franchois ImmoDesign) aus Bayern und Baden-Württemberg, einem tollen Blog zum Erkunden. In unserem ersten Blogbeitrag dreht sich alles um das Thema Wein und Farbe. Wir möchten Sie auf unsere Weinreise mitnehmen und in weiteren Blogbeiträgen in die Themenwelt der Weinfarben eintauchen und Sie dafür maximal begeistern, freuen Sie sich auf weitere faszinierende und spannende Themen.


Wein ist sehr vielseitig, Wein verbindet einfach besondere Momente, diese mit guten Freunden, an einem gedeckten Tisch, am Kaminfeuer, in einer lauen Sommernacht genießen zu können. Wein erzählt uns immer eine Geschichte und hinter jedem Weingut steckt eine Philosophie. Wein ist zugleich Genuss und verbindet pure Lebensfreude, Spaß und fördert die Geselligkeit!

Somit haben sich bereits viele Weingüter im Laufe der Zeit verändert. Das Konzept soll auf Weinliebhaber geheimnisvoll und neugierig werden lassen. Weinzimmer und Weingüter sollen mit einer gewissen Einzigartigkeit, mit einer großartigen architektonischen Gestaltung Räumen lebendig und gemütlich wirken lassen. Weine werden nicht wie früher in großen und kalten Showrooms vorgestellt. Sondern der Wein erhält seine eigene Bühne, die Weine werden in einem geschmackvollen Ambiente in einer repräsentativen Atmosphäre einzigartig präsentiert.


Was die Farben des Weines aussagen

Weinfarben sind, wenn ein Wein schmeckt Nebensache! Doch das Farbenspiel im Glas kann bereits vor dem ersten Riechen oder Probieren Hinweise auf den Genuss geben. Würde man Weine nicht in die Kategorien weiß, rot und Rosé einstellen, sondern in Farbabstufungen, wäre das manchmal durchaus hilfreich, oft jedoch auch irritierend. Denn Wein hat die Eigenschaft seine Farbe wechseln zu können, sofern man ihm etwas Zeit gibt. In der Regel lässt sich feststellen. Weißwein wird farblich im Alter immer kräftiger und Rotwein verliert mit steigendem Alter seine Farbenintensität. Je gereifter ein Wein ist, desto grösser ist die Farbdifferenz zwischen Kern und äußere Kante.


Im nächsten Blogbeitrag stellen wir den „Unterschied zwischen Rotwein und Weißwein“ vor. Bleiben Sie dran und freuen Sie sich auf weitere inspirierte Themen der Weinfarben.

34 Ansichten0 Kommentare